*Emma schreibt*
Da liegt es nun...

meine gedruckte Version...
ich muss sagen, ich bin stolz auf mich, wirklich. Ich hätte nie gedacht, dass ich es tatsächlich einmal schaffe, ein Buch fertig zu stellen, so eine lange Geschichte. Ich hätte nie gedacht, dass ich so viel Disziplin besitze...
schon ein komisches Gefühl, als der Drucker die Seite mit dem dicken Wort Ende ausspuckte, plötzlich war das ja wirklich fertig!
Auch wenn ich nichts damit mache, dann ist es doch das beste Selbststudium überhaupt, was mich weiterbringen wird, ein Stück weit auf dem Weg, einmal ein Buch zu veröffentlichen.
Ich bin nicht mehr so überzeugt von der Idee wie am Anfang, es ist vielleicht nicht schlecht für einen Anfänger, aber nichts spektakuläres. Aber die zweite Idee - die wird besser! Außerdem weiß ich ja jetzt, was anders werden muss, wo ich mich verbessern kann.
Ich mache mir dann mal einen Plan für die Überarbeitung- erst grob, dann stückchenweise. Als erstes werde ich den gesamten Roman wohl dazu noch einmal auseinander nehmen müssen und mir einen Überblick verschaffen, was wann passiert.
*in die Arbeit stürz*
11.4.07 17:07
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Blog
Home
Texte

01 Werke

Bisher
Abonnieren

02 Einträge zu


03Statistiken
Fortschritt Dystopie
Fortschritt DHadE

04Andere Schreiberblogs

Rune
Julie
Sabine
Alexander
Sternenkindblog
Halterli

05 Gratis bloggen bei
myblog.de

Webnews